Gondenbrett [51049]

Vereinfachte Flurbereinigung nach §86(1) Nr.1

Zust. Dienststelle: DLR Eifel mit Dienstsitz: Bitburg

 
© DLR Eifel
 
Besitzeinweisung im Vereinfachten Flurbereinigungsverfahren Gondenbrett

Im Vereinfachten Flurbereinigungsverfahren Gondenbrett erfolgt in diesem Herbst die Zuteilung der neuen landwirtschaftlich genutzten Flurstücke. Dies bedeutet, dass bis spätestens zum 30.11.2019 alle Flurstücke zu räumen sind. Die Beteiligten verlieren zu diesem Stichtag den Besitz, die Verwaltung und die Nutzung an ihren Einlageflurstücken, sobald die darauf stehenden Früchte abgeerntet bzw. die Grundstücke geräumt sind. Die Beteiligten haben zum 01.12.2019 den Besitz und die Nutzung der neuen Flurstücke anzutreten.
Im Zeitraum vom 28. bis 30.10.2019 erhalten die Beteiligten die Möglichkeit sich über ihre neue Zuteilung zu informieren. Weiterführende Informationen für die Offenlage der Neuzuteilung erhält jeder Beteiligte per Post. Zu diesem Zeitpunkt liegen die Unterlagen und Zuteilungskarten zur Einsicht für jedermann im Gemeindehaus in Gondenbrett aus.

In Abstimmung mit dem Vorstand der Teilnehmergemeinschaft können jedoch wegen der Einsaat von Wintergetreide und Zwischenfrüchten, sofern hierauf ausnahmsweise in diesem Wirtschaftsjahr nicht verzichtet werden kann, den betroffenen Grundstückseigentümern die Abfindungen in den Ackerlagen vorzeitig telefonisch ab der 36. Kalenderwoche bekanntgegeben werden.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass diese frühzeitige Bewirtschaftung der neuen Abfindungsgrundstücke vor der formellen Besitzeinweisung nur auf freiwilliger Basis aller betroffenen Grundstückseigentümer möglich ist.

Die wirtschaftenden Landwirte sind daher angehalten, diejenigen Grundstückseigentümer zu informieren und das Einverständnis einzuholen, deren Grundstücke frühzeitig für die Einsaat in Anspruch genommen werden sollen.

Von der Besitzeinweisung 2019 ausgenommen sind alle Waldflächen und die Gebäudeflächen, die vom Ausbau der Ortsstraßen in Gondenbrett betroffen sind.

letzte Aktualisierung: 08/05/2019
 

1. Verfahrensgebiet
2. Ziele des Verfahrens
3. Verfahrensablauf
4. Bekanntmachungen
5. Karten
6. Vorstand der TG
7. Mitarbeiter des DLR Eifel in Bitburg
8. Verfahrensdaten
9. Verfahrensbilder
10. Formulare und Merkblätter

 
1. Verfahrensgebietoben
 
 
 
2. Ziele des Verfahrensoben
 
Vereinfachtes Flurbereinigungsverfahren
(eingeschlossen sind auch der Wald und die Ortslage) insbesondere zur Durchführung von Maßnahmen zur Verbesserung der Produktions- und Arbeitsbedingungen in der Land- und Forstwirtschaft, wie z.B. Zusammenlegung der Grundstücke zu größeren Wirtschaftseinheiten, Neugestaltung eines funktionsfähigen Wirtschaftswegenetzes.
Ferner zur Durchführung bzw. Unterstützung von Maßnahmen der Landentwicklung, der Dorfentwicklung, Maßnahmen des Naturschutzes und der Landschaftspflege, der naturnahen Entwicklung von Gewässern und der Gestaltung des Orts- und Landschaftsbildes.
 
3. Verfahrensablaufoben
 
Einleitende Informationen 10/21/2008
Anordnungsbeschluss 12/10/2008
Wahl des Vorstandes der TG 05/20/2009
Feststellung der Wertermittlung
Wege- und Gewässerplan mit landschaftspflegerischem Begleitplan 06/12/2014
Planwunschtermin
Allgemeiner Besitzübergang
Bekanntgabe des Flurbereinigungs- bzw. Zusammenlegungsplanes
Eintritt des neuen Rechtszustandes
Berichtigung der öffentlichen Bücher
Schlussfeststellung
 
4. Bekanntmachungenoben
 
Durch die Internet-Veröffentlichungen werden keine Rechtsmittelfristen begründet, maßgebend hierfür sind die Bekanntmachungen in den offiziellen Bekanntmachungsorganen der betroffenen Kommunen!
 
Informationsveranstaltung
Holzungsarbeiten für Wegebaumaßnahmen
Offenlage der Ergebnisse der Wertermittlung
Informationen zum Planwunschtermin
 
5. Kartenoben
 
Übersichtskarte
1_20000uebersicht.pdf
Wege- und Gewässerplan

© DLR Eifel
 
6. Vorstand der TGoben
 
Vorsitzender der TG:
Welter Josef
Anschrift:
Hauptstrasse 23, 54595 Wascheid
Telefon:
Email:
sonstige Mitglieder:
Nägel Klaus, Zamescheid 6, 54595 Wascheid
Hilgers Vitus, Dorfstraße 14, 54595 Gondenbrett
Gillenkirch Heinrich, Heerstraße 21, 54595 Obermehlen
Disch Peter, Ortsstraße 25, 54595 Obermehlen
Brink Johann, Hauptstraße 60, 54595 Wascheid
Tautges Heinrich, Ortsstraße 33, 54595 Obermehlen
 
©
 
7. Mitarbeiter des DLR Eifel in Bitburgoben
 
zuständige Abteilung:
Landentwicklung/Ländliche Bodenordnung
Anschrift:
54634 Bitburg, Westpark 11
Email:
landentwicklung-eifel@dlr.rlp.de
 
Gruppenleiter:
Fuchs, Beate
Sachgebietsleiter Planung und Vermessung:
Trapp, Manfred
Sachgebietsleiter Verwaltung:
Ewertz, Joachim
Sachgebietsleiter Landespflege:
Linke, Olaf
Sachgebietsleiter Bau:
Jüngels, Helmut
 
Die örtliche Bauleitung und das Kassenwesen liegen in der Zuständigkeit des VTG
 
8. Verfahrensdatenoben
 
Verfahrensart:
Vereinfachte Flurbereinigung nach §86(1) Nr.1
Verfahrensgröße:
2058 ha
Anzahl der Ordnungsnummern (Eigentumsverhältnisse):
378
Kosten:
Finanzierung:
beteiligte Gemeinden:
Auw Bei Prüm, Gondenbrett, Olzheim, Prüm, Roth Bei Prüm, Weinsheim
 
9. Verfahrensbilderoben
 
 
© DLR Eifel


www.landentwicklung.rlp.de




10. Formulare und Merkblätter



Formulare - Merkblätter zum Ausfüllen und Ausdrucken

Planwunschtermin
Merkblatt Dauergrünland
Zustimmungserklärung der Eigentümer zur Aufteilung gemeinschaftlichen Eigentums
Vermessung und Abmarkung in Flurbereinigungsverfahren
Antrag auf Abmarkung
Vollmacht
Erklärung
Empfangsvollmacht