Jetzt wird`s spannend - Die Sortenwahl


Ziel des Mittelrheinkirschprojektes ist es, die alten, bewährten Mittelrheinsorten wieder zu verbreiten. Daher finden Sie HIER Empfehlungslisten, die die Eigenschaften der Sorten, wie Fruchtgröße, Geschmack, Reifezeit, Baumgesundheit u.v.m. beschreiben. Die Empfehlungen beziehen sich auf den Mittelrhein und die angrenzenden Gebiete. Andere Regionen haben ihre eigenen, ebenfalls oft bewährten und empfehlenswerten Sorten. Sollten Sie sich für Sorten aus Ihrer Region interessieren, nehmen Sie mit unseren Spezialisten Kontakt auf. Kontaktformular
Fast alle Kirschsorten sind fremdbestäubt. Das bedeutet, dass sie zur Befruchtung einen Baum einer anderen Kirschsorte benötigen. Doch nicht jede Sorte kann mit jeder anderen befruchtet werden. Zur Übersicht gibt es in der Literatur Befruchtungstabellen LINK. Leider sind nicht von allen hier empfohlenen Sorten die Befruchtungsverhältnisse bekannt. In Gebieten, in denen andere Kirschbäume vorhanden sind, sollten sich aber in der Regel geeignete Befruchter in der Nähe befinden. Sollten keine anderen Kirschen in der Nähe sein und möchte man kein Risiko eingehen, kann man auf Sorten mit bekannten Befruchtungsverhältnissen zurückgreifen.





     drucken nach oben