Stand: 01/27/2020
Die Einkäufer sind wieder am Markt und es herrscht rege Nachfrage. Was angeboten wird, und die Qualität stimmt, kaufen die Handelsbetriebe. Altweine gehen bei entsprechender Qualität für 80 €/hl. Nach Riesling und Grauburgunder besteht die größte Nachfrage. Hier besteht die größte Hoffnung für eine moderte Preisentwicklung, was bei den restlichen Sorten schwieriger sein wird.

Die Notierungen im Einzelnen (€/hl ohne MwSt.):

Weißwein
Qualitätsstufe
Rebsorte
Euro/hl
2018/19
Grundwein
Diverse Sorten weiß
35/40
2019
Landwein
Riesling
80
o.J./19
Landwein
Diverse Sorten weiß
50/60
o.J.
QW
Diverse Sorten
70
2018/19
QW
Silvaner
80
2018/19
QW
Kerner
80
2018/19
QW
Müller-Thurgau
80
2019
QW
Morio-Muskat
85
2019
QW
Scheurebe
90
2019
QW
Chardonnay
90
2019
QW
Weißburgunder
80
2018
QW
Gewürztraminer
k.N.
2019
QW
Grauburgunder
90
2018
QW
Sauvignon Blanc
k.N.
2018/19
QW
Riesling
90/100
2018/19
Spätlese
Diverse Sorten
80/85
2018
Auslese
Diverse Sorten
k.N.
Weißherbst/Rosé
Qualitätsstufe
Rebsorte
Euro/hl
ohne Jahrgang
QW
Diverse Sorten
k.N.
2019
QW
Spätburgunder Rosé
85-90
2019
QW
Portugieser
85
2019
QW
Dornfelder
k.N.
Rotwein
Qualitätsstufe
Rebsorte
Euro/hl
ohne Jahrgang
Grundwein
Diverse Sorten
k.N.
ohne Jahrgang
Landwein
Diverse Sorten
55
2019
QW
Spätburgunder
90
2019
QW
Regent
k.N.
2019
QW
Dornfelder
80
k.N.=Keine Notierung

mehr

Rudolf Litty






Meike.Schygulla@dlr.rlp.de     www.weinmarketing.rlp.de drucken nach oben