Arnsburger


Merkmale:
gelblich grüne, rötlich bis bronzierte, schwachwollige Triebspitze;
Blatt groß, 7-lappig, tiefe Einbuchtungen, Blattrand gezähnt, Oberfläche blasig;
Traube groß, breit, kegelförmig, geschultert, langstielig, lockerbeerig;
Beere mittelgroß, kurzoval, derbe Haut, gelblich-grün, neutraler Geschmack.

Eigenschaften:
aufgrund der starken Wüchsigkeit nährstoffreiche tiefgründige Böden erforderlich, ansonsten genügen kleinere Lagen,
keine besondere Anfälligkeit gegenüber Pilzerkrankungen,
mittlere Frostfestigkeit,
höhere Erträge, geringeres Mostgewicht und höhere Säure als Müller Thurgau.

Wein:
aufgrund der Säurestruktur und Fruchtigkeit vor allem auch als Sektgrundwein geeignet.

Verbreitung:
bestockte Rebfläche in Deutschland 3 ha.

Synoyme:
-

Klonbezeichnung:
1 Gm




Klon: 1 Gm

Züchter:
Forschungsanstalt Geisenheim, Fachgebiet Rebenzüchtung und Rebenveredlung

Anschrift:
Von-Lade-Straße 1, 65366 Geisenheim, Tel.: 06722/502121, Fax: 06722/502120
mailto:e.ruehl@fa-gm.de, http://www.fa-gm.de/

Selektionsziele:
stabile Erträge bei botrytisfreiem Lesegut

Ausgangsklonzahl:
seit 1980

Ausgangsklonzahl:
ca. 20

Sanitärer Status:
virusgetestet, ständige, sanitäre Kontrolle im eigenen ELISA-Labor

Züchterisch bearbeitete Vermehrungsfläche (ha):
0,02

Leistungsdaten:
Mittel aus:
1993-2002
Klon:
75,0
Mostgewicht (°Oe)
198,0
Ertrag (kg/a)
9,4
Säure (g/l)
5
Bodentrauben (Note)
1
Standort:
Geisenheimer Fuchsberg; tiefgründiger Lößlehm; Anschnitt 5-6 Augen/m²; Unterlage Börner.

Besondere Eigenschaften:
-

Anpflanzungsempfehlung:
mittlere Lagen, tiefgründige Böden, mittel- bis starkwachsende Unterlagen.

Persönliche Bemerkung des Erhaltungszüchters:
besonders geeignet zur Erzeugung von hervorragenden Sektgrundweinen, für Weinherstellung ist ein besonders günstiges Wärmeklima erforderlich.

Literatur:
-





    www.weinbau.rlp.de drucken nach oben